Ein Körper für jetzt und heute

Location

Schauspielhaus Wien
1090 Wien, Porzellangasse 19 (AT)

Termine

Veranstaltung abgelaufen.

Beschreibung

von Mehdi Moradpour
URAUFFÜHRUNG
Regie: Zino Wey

Eine irreversible Entscheidung: Soll Elija eine schwerwiegende Operation an sich vornehmen lassen, um die eigene Liebe leben zu können? Mehdi Moradpour entwirft das poetische Bild einer Gruppe von Menschen, die mit allem erdenklichen Einsatz um ihren Platz in der Welt kämpfen. 

Ausgehend von der Tatsache, dass im Iran Homosexualität zwar verfolgt, Geschlechtsumwandlungen aber gleichzeitig offiziell gestattet und unter bestimmten Bedingungen sogar staatlich finanziert sind, begann Mehdi Moradpour das Nachdenken über die seinem jüngsten Stück zugrundeliegende Welt. So sehen sich Homosexuelle im Iran, die ihre Partnerschaft nicht im Geheimen leben wollen, immer wieder gegen ihren Willen zu Geschlechtsumwandlungen gezwungen.

In bildreicher und poetischer Sprache umkreist Moradpour Fragen von Identitätsbildung, Selbstbestimmung und Optimierung von Körpern. Indem er diese Fragestellungen mit surrealen Traumsequenzen verwebt, schafft der Autor eine komplexe Beziehungsgeschichte. Seinen Protagonist*innen ist der allgegenwärtige gesellschaftliche Imperativ der Selbstoptimierung buchstäblich in Fleisch und Blut übergegangen und sie hinterfragen die klare Abgrenzung von Mensch und Maschine.